HAufig gestellte Fragen . .

HELMPFLEGE

 

Wie kann ich das nicht herausnehmbare Futter meines Helms reinigen?

Reinigen Sie das nicht herausnehmbare Futter mit lauwarmen Wasser und einem milden Shampoo; verwenden Sie einen Schwamm oder ein Tuch, um das Futter anzufeuchten, achten Sie darauf, es nicht zu stark zu befeuchten. Achten Sie beim Trocknen darauf, dass der Helm nicht zu heiß wird, da dies das EPS-Futter beschädigen kann. Lassen Sie ihn bei Raumtemperatur trocknen, niemals neben Öfen oder anderen Heizgeräten, da eine zu hohe Temperatur das Innenfutter und die innere Helmschale beschädigen wird.

 

Wie kann ich die Abdeckungen des abnehmbaren Futters reinigen?

Es mit einem Handtuch anzufeuchten und an der Luft trocken lassen ist die besten Methode, Ihr Futter sauber und frisch zu halten.

 

Wie kann ich mein Visier reinigen?

Alle Arai-Visiere habe eine sehr starke Antikratz-Beschichtung, um die Lebensdauer des Visiers zu verlängern. Das verwendete Polycarbonat des Visiers ist sehr robust und langlebig, es ist aber nicht bruchsicher oder unempfindlich gegen Beschädigungen. Produkte wie Bremsflüssigkeiten, Fettlöser, Benzin und sogar Benzindämpfe können das Visier schnell, einfach und oftmals ungesehen beschädigen. Achten Sie darauf, Ihr Visier nicht an Chemikalien auszusetzen. Die Reinigung des Visiers sollte nur mit warmen Wasser und einem Mikrofasertuch erfolgen. Legen Sie ein Mikrofasertuch, getränkt mit warmen Wasser, über das Visier, um Schmutz aufzuweichen und die Reinigung zu erleichtern. Schützen Sie das Visier nach der Reinigung mit Autowachs (keine Politur!), damit Regenwasser abperlen kann und weniger Schmutz angesammelt wird.

 

Wie lagere ich meinen Helm am besten?

Ihr Helm sollte möglichst mit Wasser und einem milden Reinigungsmittel gereinigt, an der Luft getrocknet und dann in der originalen blauen oder grauen Helmtasche gelagert werden. Lagern Sie ihn stets an einem gut gelüfteten, trockenen Ort, fernab von starken Chemikalien und Benzin.

 

Wofür wird die Silikonflüssigkeit verwendet, die im Helm-Karton liegt?

Dabei handelt es sich um ein Schmiermittel für Kunststoffteile, die im Befestigungssystem des Visiers verwendet werden. Die Silikonflüssigkeit wird auch zur Pflege des Gummis des Visierausschnitts verwendet, damit es elastisch bleibt. Verwenden Sie es bitte sparsam und beachten Sie die Gebrauchsanleitung. Benutzen Sie es NICHT für andere Teile (vor allem nicht für das Visier), sondern nur für die in der Anleitung genannten Teile.

 

Was mache ich, wenn Regentropfen oder Zugluft in den Helm eindringen und/oder wenn ich pfeifende Geräusche höre?

Nach einer längeren Anwendungsdauer könnte das Visier neu eingestellt werden müssen. Um sicherzustellen, dass das Visier korrekt eingestellt ist und optimalen Komfort und Sicherheit bietet, empfehlen wir, dass die Einstellungen von einem offiziellen Arai-Händler ausgeführt werden.

 

Warum sollte ich den Helm nicht am Kinnstück tragen?

Wenn Sie Ihren Helm am Kinnstück tragen, wird es gedehnt und das Kinnstück sowie das Wangenpolstermaterial werden geschwächt. Schließen Sie zum Tragen des Helms die doppelten D-Ringe und verwenden Sie den Kinnriemen als Tragegriff oder verwenden Sie die blaue oder graue Helmtasche, um den Helm zu tragen.

TEILE UND WARTUNG

 

Kann ich Arai-Helme, Visiere oder Ersatzteile direkt bei Ihnen kaufen?

Leider nicht. Wir sind europäischer Vertriebspartner für Arai und handeln nur mit  Fachhändlern, bitte klicken Sie auf die Schaltfläche Händler, um Ihren nationalen Lieferanten zu finden.

 

Ich muss ein defektes/fehlendes Teil an meinem Helm ersetzen, wo kann ich es kaufen?

Ihr offizieller Arai-Händler hat Ersatzteile vorrätig und kann bei Bedarf Ersatzteile bestellen. Bitte beachten Sie das Online-Ersatzteil-Buch für die korrekte Beschreibung und Teilenummer der benötigten Ersatzteile. Damit wird der Bestellung des richtigen Teils deutlich erleichtert. Tipp: Geben Sie die genaue Farbe oder das Design Ihres Helmmodells an, wenn Sie bunte Ersatzteile bestellen.

 

Ich habe Ersatzteile bei einem Arai-Händler bestellt, wann werden diese Ersatzteile geliefert?

Ihr Arai-Händler sollte Sie darüber auf dem Laufenden halten, wenn er aber kein Lieferdatum nennen kann, ist der Zeitplan üblicherweise wie folgt: wenn der Artikel bestellt wird, dauert die Lieferung von Arai Deutschland normalerweise 2-4 Tage, wenn der Artikel von der Fabrik in Japan geliefert werden muss, kann dies bis zu 2-3 Monate dauern.

 

Ich habe einen limitierten TT-Edition Helm und brauche Ersatzteile, an wen wende ich mich?

Ihr Arai-Händler kann die Teile für alle TT Limited Edition Helme bestellen.

 

Ich habe einen Ducati/KTM Arai-Helm – wie kann ich Ersatzteile für diese Helme bekommen?

Jeder Arai-Händler kann unlackierte Ersatzteile für diese Helme liefern – Wangenpolster und Kopfpolster, Visiermechanik usw. aber keine lackierten Abdeckplatten und Diffusor (Auslässe). Dafür müssen Sie einen Ducati- oder KTM-Händler besuchen, da sie über den OEM Partner zu bestellen sind.

 

Wie kann ich verhindern, dass der Kinnriemen ausfranst?

Die Ursache für das Ausfransen des Kinnriemens ist entweder das Reiben des Riemens am Velcro(-ähnlichen) Material oder starken Bartbewuchs. Achten Sie darauf, dass der Riemen nicht ans Velcro-Material gelangt und tragen Sie bei starkem Bartwuchs eine Kopfmütze oder eine andere Isolierung. Velcro ist die fachliche Bezeichung von Klett.

 

Am Kinnriemen fehlt der rote Knopf?

Dies kann starkes Ausfransen verursachen. Wenden Sie sich an Ihren Händler, um zu prüfen, ob dieser Defekt unter die Garantie fällt oder ob die Ursache hätte verhindert werden können.

 

PRODUKTINFORMATION

 

Wie stelle ich fest, wie alt mein Helm ist?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, das Herstellungsdatum des Helms herauszufinden:

 

1. Durch den Herstellungscode, der auf dem D-Ring des Kinnriemens eingraviert ist. Der Code besteht aus einem Großbuchstaben, und ein oder zwei Zahlen. Der Großbuchstabe steht für das Herstellungsjahr, beginnend mit dem Buchstaben A für das Herstellungsjahr 2000. (B für 2001, C für 2002 usw.). Der Buchstabe ist von den Herstellungsmonaten gefolgt. Beispiel: O11 = Jahr 2015, Monat November.

 

Das Herstellungsjahr Ihres Helms kann auch nur durch Zahlen angegeben werden, die sich an drei Stellen befinden können:

2. Am D-Ring des Kinnriemens (späte 2000er bis heute):

 

 

 

 

 

 

3. Auf einem weißen Etikett an der langen Seite des Kinnriemens (Mitte 2000er):

 

 

 

 

 

 

4. Auf das Leder des Kinnriemens aufgestempelt (frühe 2000er):

 

 

 

 

 

 

 

Wie viele verschiedene Außenschalen werden verwendet?

Arai verwendet bis zu sechs verschiedene Schalengrößen, damit der passende Helm für die Kunden möglich wird. Die kleinste Schale ist XXXS, Größe 49-50. Alle zwei Größen gibt es eine spezifische Schalengröße, beginnend mit XS (53-54) bis XXL (63-64). Für besonders große Köpfe stellen wir die XXXL-Schale her, die für die Größen 65-66 gedacht ist. Auf Nachfrage können sogar noch größere Größen hergestellt werden.

 

Warum verwendet Arai so viele Außen- und Innenschalengrößen?

Arai hat bei Schalen eine andere Vorgehensweise als die meisten Hersteller. Anstatt einer Schalengröße für alle bietet Arai verschiedene Innenschalen zur Auswahl. Arai glaubt, dass die Passform und Gewichtsbalance des Helms wichtig für die Leistung und den Tragekomfort eines Helms ist. Arai ist auch der Meinung, dass der Fahrer von einer besseren, bequemeren Passform profitiert und den Helm dadurch länger tragen kann - längere Fahrten, mehr Jahre - ohne Ermüdung oder „Druckstellen“. Eine bessere Passform kann auch helfen, Windgeräusche zu verringern, da er besser an der Kopfform anliegt. Es steigert die Chancen, einen Helm zu kaufen, der die passende Kopfgröße bietet, anstelle eines zu großen Helms, da wir auf der Suche nach Komfort dazu neigen, einen größeren Helm zu kaufen, um einen „Eine-Form-für-alle“-Helm zu bekommen, der sich bequem anfühlt. Ein zu großer Helm ist einer der Hauptverursacher für Windgeräusche, Stöße und in extremen Fällen bewegt sich der Helm um Ihren Kopf.

 

Wie erkenne ich, dass mein Helm ausgetauscht werden sollte?

Arai-Helme sind nach dem bestmöglichen Standard hergestellt und auch wenn die Außenschale nach einigen Jahren noch wie neu aussieht, ist es die EPS-Styroporschale, die im Laufe der Zeit weniger Schlagenergie absorbieren kann. Arai empfiehlt, Ihren Helm nach 7 Jahren ab Herstellungsdatum und 5 Jahre ab Kaufdatum auszutauschen, um den höchsten Sicherheitsstandard zu erhalten. Die EPS-Styroporschale ist der effektive Stoßdämpfer Ihres Helms, der die Schlagenergie eines Einschlags auf der Schale absorbiert. Dies geschieht, in dem Styroporzellen erweitert (EPS = Expanded Polystyrene) und mit Luft gefüllt werden, um Einschläge zu absorbieren. Im Laufe der Zeit, wenn nicht in Gebrauch, verlieren diese Schalen zunehmend ihre Lufttaschen und nach 7 Jahren fällt die Absorptionsfähigkeit unter die Sicherheitsstandards von Arai. Darum sollte ein Helm dann ersetzt werden, damit Sie richtig vor Einschlägen geschützt sind.

 

Was bedeutet die ECE-2205/SNELL-Markierung auf der Rückseite meines Helms?

ECE-2205 ist ein Helm, der nach den Standards der Europäischen Gemeinschaft hergestellt wurde, damit er in Europa verwendet werden darf. Helme werden (unter anderem) einem Schlagprüfungstest unterzogen, um maximale Gesundheits- und Sicherheitsstandards zu gewährleisten. SNELL ist ein (freiwilliger) amerikanischer Prüfstandard, der üblicherweise für amerikanische Helme verwendet wird, zusammen mit dem in den USA obligatorischen DOT-Zeichen; er gilt als deutlich strenger als der ECE, weil unter anderem ein Durchdringungstest Teil des Prüfprogramms ist. Wenn Ihr Helm sowohl die ECE-2205 und SNELL Kennzeichnung auf der Rückseite aufweist, bedeutet dies, dass Ihr Helm ‘Dual Zugelassen’ ist, ein einzigartiges Arai-Merkmal, das uns die Verwendung in Europa und den USA gestattet. Die folgenden Modelle erfüllen diese duale Zulassung – RX-7 GP, RX-7 RC (Karbon), Quantum ST und RX-7V

 

Gibt es einen Kundendienst zum Testen meines Helms, wenn ich ihn fallengelassen/bei einem Unfall getragen habe?

Wir können nur die oberflächlichen Schäden am Helm feststellen und unsere Meinung bezüglich der Verwendbarkeit des Helms im Rahmen einer Sicherheitsprüfung abgeben. Aus unseren Erfahrungen mit Renn- und Straßenunfällen treffen wir die beste Entscheidung, ob es sinnvoll ist, Ihren Arai weiterhin zu verwenden. Arai-Helme sind sehr robust und im Allgemeinen ist ein Fall aus niedriger Höhe normalerweise kein Problem, es hängt aber natürlich von der Oberfläche ab. Der Teil des Helms, den Sie nicht sehen können, ist die EPS Polystyrol-Innenschale; diese absorbiert Energie beim Aufprall und da dies nicht umkehrbar ist, gibt es keine 100% Sicherheit darüber, ob der Helm innerlich beschädigt ist. Kaufen Sie im Zweifelsfall einen neuen Helm!

 

Ich habe gelesen, dass Arai verschiedene Helmformen für die unterschiedlichen Kopfformen hat. Woher weiß ich, welcher Helm zu meinem Kopf passt?

Die Passform jedes Helmmodells variiert je nach Funktion und Verwendung. Der Sport/Touring-Helm Quantum ST bietet zum Beispiel eine mittelgroße, ovale Passform, der Quantum ST PRO eine lange, ovale Passform. Die ovale Form bietet mehr Platz im Kinnbereich. Der RX-7V ist ein kleinerer Rennhelm, dessen Passform eher für Rennen geeignet ist. Am besten probieren Sie die Helme bei Ihrem örtlichen Händler aus, um die für Sie beste Passform zu finden. Arai-Helme können maßgeschneidert angefertigt werden, deswegen stellt eine Anprobe bei einem offiziellen Arai-Händler die bestmögliche Passform sicher.

 

Wie funktionieren die Pinlock-Visierfunktionen?

Das innere Pinlock-Visier ist unter Spannung zwischen zwei bereits vorhandenen Ankerpunkten im Inneren des originalen Arai-Visiers befestigt. Ein Silikonstreifen am Rand verhindert, dass sich feuchte Luft zwischen innerem Visier und Arai-Visier sammelt. Das speziell präparierte Material kann unglaubliche Mengen an Feuchtigkeit aufnehmen und verhindert so effektiv, dass das Visier beschlägt. Das Pinlock-Visier kann für die Reinigung einfach entfernt werden und hat eine lange Lebensdauer. Zusammen mit den Belüftungsschlitzen, Atemabweiser (bei einigen Modellen) und der speziellen Anti-Fog-Position des Visiers ist das Beschlagen des Visiers ein Problem der Vergangenheit.

 

Was ist der Unterschied zwischen den verschiedenen Innenschalen?

Es läuft auf eine Tatsache heraus: die Kopfform - das Verhältnis zwischen Länge und Breite - sind so wichtig wie die Kopfgröße, wenn es um die Auswahl des richtigen Helms geht:

 

  • Der „Lange Ovale“ - Für Köpfe, deren Länge an den Seiten schmaler zuläuft, kombiniert mit einer längeren Rückseite. Die lange ovale Passform für den Quantum ST-PRO wird als „Sondergröße“ angeboten.
  • Die Übergangsgröße - der „Runde Ovale“ - Für Köpfe, die sichtlich runder und in der Länge und Breite fast gleich sind.
  • Die Brückenpassform - der „Intermediate Ovale“ - Für runde Köpfe, die aber deutlich mehr Stirnlänge haben. Diese Form „überbrückt“ den Abstand zwischen den beiden vorherigen Formen und ist der gebräuchlichste.

 

Arai’s Motocross und Offroad-Helme – die VX Pro-Serie – sowie unsere offenen Helmserien – die SZ-Serie – teilen diese Multiple-Fit-Pakete nicht. Sie basieren auf einem Single-Fit-Paket, dass in der Mitte des Größensortiments liegt. Dies weil Arai kaum Schwierigkeiten hat, Kunden innerhalb des Single-Fit-Pakets mit diesen Produkten auszustatten.

 

Wie hängen Passform und Komfort zusammen?

Von allen Vorteilen, Innovationen und Funktionen, die stets sehr gelobt wurden, wurde am häufigsten der Komfort von Arai genannt. Für sich betrachtet, ist Komfort eine einfache Sache. Leicht zu erreichen, leicht wertzuschätzen. Tatsächlich sind einige Dinge mehr beteiligt, komplexer oder miteinander verknüpft, wenn es um die Suche und Umsetzung von Komfort für einen eng anliegenden Motorradhelm geht. Und die Passform spielt, zusammen mit Elementen wie Gewicht, Schalenmaterialien und Form, Balance, Komfortschaumtyp, Dichtigkeit und Platzierung, eine zentrale Rolle.

 

Warum ist die perfekte Passform so wichtig?

Die schlichte Wahrheit ist, dass ein gut sitzender Helm nicht nur bequemer, sonder auch sicherer ist. Darum motiviert Arai die Branche, neue Wege zu entwickeln, damit jeder Fahrer mit einem Helm ausgestattet wird, der sich wie für ihn gemacht anfühlt. Mit mehr verfügbaren Innenschalen und einem umfangreichen Sortiment an Polstern und abnehmbaren Wangenpolstern, kann Ihr Arai-Helm perfekt auf Sie zugeschnitten werden.

 

Was ist die R 75-Form?

Wir konnten keine Sicherheitsstandards finden, die unsere strengen Anforderungen erfüllten, also haben wir unseren eigenen entwickelt: R75. Jeder handgefertigte Arai-Helm verfügt über eine kontinuierlich gebogene Form mit einem Mindestradius von 75 mm, was unsere Schalen runder, glatter und robuster macht. Eine rundere, glattere Schale bedeutet eine bessere Verteilung der kinetischen Aufprallenergie und senkt das Risiko, dass der Helm auf rauen Oberflächen hängen bleibt. Bitten Sie Ihren Händler, Ihnen den Unterschied zwischen dem R75-Maßstab des Arai-Helms Ihrer Wahl und einem anderen Helm zu zeigen.

 

Sollte ich ein neues Modell anprobieren, obwohl ich bereits einen Arai-Helm trage?

Eine Weiterentwicklung der Designtechnik, Änderungen in den Homologationsstandards und Arais eigene Änderungen und Fortschritte im Laufe der Jahre können dazu führen, dass sich das Modell, das Sie immer getragen haben, beim Tragen anders anfühlt, als das aktuelle Modell. Wenn Sie zum Beispiel immer einen RX-7 GP Serie Medium getragen haben, probieren Sie immer die neueste RX-7V Version in Medium an, sogar mit einer anderen Größe. Sie werden mit dem Ergebnis zufriedener sein und alle Vorteile Ihres Arai erhalten.

 

Ich habe meinen Helm seit einigen Wochen/Monaten und er fühlt sich ein wenig locker/eng an, kann ich die Polsterung ändern, um ihn bequemer/passender zu machen?

Das Stirnpolster und die Wangenpolster können aus den meisten Arai-Helmen entfernt werden, damit der Helm genau auf Ihren Kopf passt. Das Ändern der Helmgröße, beispielsweise von einer mittelgroßen in eine große Passform, hängt vom Helm selbst ab. Bitte beachten Sie, dass Sie nur die Größen wechseln können, wenn die Schalengröße gleich ist.

 

Warum verwendet Arai einen 'Doppel D'-Ringverschluss?

Der 'Doppel D'-Ring ist aktuell die sicherste Art, einen Helm zu befestigen. Andere Verschlüsse können schnell durch Schmutz im Inneren beschädigt werden, was die Funktion des Verschlusses beeinflussen kann. Vergessen Sie nicht, dass Grand-Prix-Fahrer verpflichtet sind, ein ähnliches System wie den 'Doppel D'-Ring bei Rennen zu verwenden!

 

Wie viel UV-Schutz bieten Arai-Visiere?

Unser verwendetes Visiermaterial filtert 99% des UV-Lichts.

 

Ist das Bemalen des Helms und die Verwendung von Aufklebern erlaubt?

Das Bemalen eines Arai-Helms ist erlaubt (beachten Sie die Bedienungsanleitung), aber entfernen Sie vor dem Bemalen alle Kunststoff-(Polycarbonat) Teile. Entfernen Sie NICHT die Gummiverkleidungen und decken Sie das Innere des Helms vollständig ab, damit aggressive Dämpfe nicht die Innenverkleidung des Helms beschädigen. Selbstklebende Etiketten (Sticker) dürfen auf dem Helm verwendet werden, da sie das Material nicht beeinflussen. Entfernen Sie NIEMALS die Innenverkleidung, den Kinnriemen oder die Gummiverkleidung!

 

Gibt es Unterschiede zwischen Helmen für Motorradfahren und Autorennen?

Ja! Das Visiersystem ist anders (es fehlen die stromlinienförmigen "Halterungen" der Motorsportmodelle) und das Visiermaterial ist aufgrund von Gesetzen dicker. Die Visieröffnung ist bei einigen Modellen (deutlich) kleiner, während die Form der Außenschale variiert. Arai-Autohelme unterliegen der weltweit gültigen SNELL Norm und wo nötig der FIA-Genehmigung, da diese Helme nur für den Renneinsatz gedacht sind. Motorradhelme wurden auch für den normalen Straßeneinsatz entwickelt, sind aber tatsächlich die gleichen Helme, die von Rennfahrern in verschiedenen Renndisziplinen verwendet werden (Straßenrennen, Motocross usw.). Benutzen Sie niemals einen Autohelm zum Motorradfahren.

 

Stimmt es, dass MotoGP und SBK-Fahrer die gleichen Helme tragen, die ich kaufen kann?

Ja. Jeder Arai-Helm ist mit dem gleichen Standard hergestellt. Tatsächlich tragen Arais berühmteste Rennfahrer genau die gleichen Helme, die Sie kaufen können. Wirklich. Nicht Spezielles, Trick, Einzelmodell, Rennmodell, bei denen sich nur die Lackierung von dem Modell unterscheidet, das Sie im Laden kaufen können. Der gleiche Helm. Wie viele andere Helmhersteller können das sagen und belegen? Was sagt Ihnen das über Arai und seine Standards? Mit den Worten von Herr M. Arai, Präsident und Sohn des Firmengründers: „Arai hat nur einen Standard. Alle Arai-Helme werden gleich hergestellt, ob für einen Weltmeister oder einen Straßen- oder Dirtfahrer. Wie kann man behaupten, dass der Kopf einer Person wertvoller ist, als der einer anderen?“

 

Ist Arai wirklich noch ein Familienunternehmen?

Ja. Arai ist immer noch ein Familienunternehmen, geleitet von der gleichen Familie, mit der selben Mission, seit drei Generationen - drei Generationen von Fahrern. Wir sehen Fahrer mit unseren Helmen und wir hoffen, dass sie wissen, wer ihre Helme bestmöglich hergestellt hat, um sie zu schützen und ihnen Komfort zu ermöglichen, unabhängig davon, wie weit und lange sie fahren. Wir fertigen Ihren Helm mit der Hand. Jeder Mitarbeiter hat eine spezifische Aufgabe und alle kennen jeden Schritt, der für die Herstellung erforderlich ist. Dadurch lernen wir, dass es keine unwichtigen Dinge in einem Arai-Helm gibt und es gibt hier auch keine unwichtigen Aufgaben. Wir fertigen jeden Arai-Helm so, als würden wir ihn für uns selbst, einen Bruder, einen Vater, einen Ehemann oder eine Schwester herstellen. Das macht jeden von uns zu Arai.

 

Warum erwähnt Arai „reale“ Umweltbedingungen?

Für Arai sind Sicherheitsstandards wie Snell oder ECE unsere Basis, nicht unser Ziel. Standards erzeugen ein Mindestkriterium, und während viele Helmhersteller Helme entsprechend dieser Mindestanforderungen herstellen, war „gut genug“ niemals gut genug für uns. Unsere Standards sind für die reale Welt gemacht, die Welt von abgelenkten Fahrern, unvorhersehbaren Situationen, scharfen Kurven - Dinge, die sich nicht bewegen, wenn man gegen sie prallt. Eine Welt, die Sie in einer kontrollierten, vorhersehbaren Testumgebung nicht reproduzieren können.

 

Warum werden Arai-Helme mit der Hand hergestellt?

Arai ist offen für Technik, wenn es um die Verbesserung unserer Produkte geht. Unsere Gesichtsöffnungen werden zum Beispiel von einem Laser-Roboter geschnitten. Und unsere Lackierabteilung arbeitet mit den modernsten Auftragungstechniken. Aber das Herz jedes Arai-Helms ist die Schale, die von einer einzigen Person, langsam und per Hand, hergestellt wird. Nach drei Generationen der Helmherstellung glauben wir, dass dies immer noch die beste Methode ist, unsere Fahrer mit dem Besten an Leichtigkeit, Rundheit und Schutz auszustatten.

 

Sollte ich einen gebrauchten Helm verwenden?

Wenn Sie nicht die Herkunft oder Geschichte des Helms kennen, verwenden Sie ihn nicht, da Sie nicht wissen, ob der Helm in einen Aufprall verwickelt war, der ihn nutzlos gemacht hat.

ARAI GARANTIE

 

Wer ist für die Garantie/Rücknahme meines Helms zuständig?

Der Händler oder Verkäufer, bei dem Sie Ihre Artikel gekauft haben, ist für die Garantie/Rücknahme verantwortlich. Wenn Sie Waren von einem Händler kaufen, die nicht der Qualität, dem Zweck oder der Beschreibung entsprechen, haben Sie das Recht, diese bei Ihrem Händler zurückzugeben. Dies gilt auch für Helme, die in einem anderen Land oder über das Internet gekauft wurden.

Ich habe meine Artikel in einem anderen Land gekauft, wo kann ich meine Garantie beanspruchen?

Sie müssen sich an den Händler wenden, bei dem Sie den Helm gekauft haben.

 

Wie lange gilt die Garantie für meinen Arai?

Die Garantie gilt 7 Jahre ab Herstellungsdatum und 5 Jahre ab Kaufdatum.

 

Ich habe meinen Helm geschenkt bekommen, habe ich einen Garantieanspruch?

Ja, so lange Sie den originalen Kaufbeleg, die Rechnung oder die Garantiekarte besitzen.

 

Ich habe den Helm gebraucht gekauft, kann mein Garantieanspruch übertragen werden?

Wenn Sie einen Helm von einer Privatperson kaufen, zum Beispiel über eine Online-Auktion oder ein Zeitungsinserat und keinen Kaufbeleg, die Rechnung oder die Garantiekarte besitzen, können Sie die Garantie nicht übertragen.

>

>

>

© 2017 Arai Helmet (Europe) B.V. - Arai Helmet Deutschland GmbH official website. All rights reserved • Legal & PrivacyImpressumPressDealers

 

The Arai limited Warranty and after-sales services are offered exclusively to customers in possession of Arai helmets sold through an authorized Arai retailer. Any Arai helmet offered for sale by a non-authorized dealer (particularly over the Internet) may be counterfeit or may be stolen or defective. Therefore Arai declines all responsibility.