Die Erklärung dafür ist einfach: die Genehmigung basiert auf minimalen Prüfbedingungen. Viele Hersteller beschränken sich nur auf die Erfüllung dieser minimalen Prüfbedingungen. Es besteht auch eine Einschränkung bezüglich der Aufprallkapazität eines Helms. Allerdings gibt es keine Einschränkungen außerhalb des Prüflabors. Diese Bedingungen können unter Laborbedingungen nicht simuliert werden, da sie deutlich anspruchsvoller sind, als irgendein Standard.

 

 

 

Wir von Arai haben seit Jahrzehnten Unfalldaten untersucht. Wir haben während der vielen Jahre im Motorsport unglaublich viel Wissen sammeln können. Von MotoGP bis Formel 1 ist Arai die bevorzugte Wahl von Motorradfahrern und Rennfahrern, was uns eine Fülle von Informationen aus erster Hand liefert. Wir haben uns darauf konzentriert, nicht nur die Laborstandards zu erfüllen. Standards, die lediglich bestätigen, dass der Helm die minimalen Prüfanforderungen erfüllt. Nicht weniger, nicht mehr.

 

Aber die Erfüllung dieser Standards ist nicht das eigentliche Ziel. Nicht für Arai. Für uns ist es ein Bestreben, eine Herausforderung für die weitere Entwicklung und Verbesserung unserer Helme.

 

 

 

Unsere Erfahrungen

Der Helm muss soweit wie möglich gleiten.

© 2017 Arai Helmet (Europe) B.V. - Arai Helmet Deutschland GmbH official website. All rights reserved • Legal & PrivacyImpressumPressDealers

 

The Arai limited Warranty and after-sales services are offered exclusively to customers in possession of Arai helmets sold through an authorized Arai retailer. Any Arai helmet offered for sale by a non-authorized dealer (particularly over the Internet) may be counterfeit or may be stolen or defective. Therefore Arai declines all responsibility.